Hier virtuelle Tour von der Posada ansehen.... klasse

palme tropenSteckbrief Costa Rica

Informationen über Costa Rica

Fakten & Zahlen aus Costa Rica

  • Fläche von Costa Rica: 51.200 km²
  • Einwohnerzahl: 4,61 Mio. Bevölkerungsdichte: 86 Ew./km² (Deutschland: 231 Ew./km²)
  • Die Bevölkerung von Costa Rica ist bunt gemischt. Rund 94;% der Einwohner haben europäische und indigene Vorfahren, 3% Schwarze, 1% Indios, 1% Chinesen, und 1% andere. Die Anzahl der Bevölkerung wird auf etwas über 4,6 Mio. geschätzt, die Bevölkerungsdichte ist mit durchschnittlich 86 Menschen pro Quadratkilometer sehr gering im Vergleich zu Deutschland (Deutschland: 231 Ew./km²), allerdings ist die Dichte in den Städten wesentlich größer.
  • Sprachen: Amtssprache ist Spanisch, aber es gibt noch Patois & indigene Sprachen
  • Staatsform: Präsidialrepublik, aktueller Präsident ist Luis Guillermo Solis
  • Religion der Ticos: 77% der Bevölkerung ist katholisch und 14 % protestantisch
  • Hauptstadt von Costarica: San José, wichtige Städte: Alajuela, Cartago, Pto. Limón, Puntarenas, Liberia, San Isidro
  • Küstenlinie: Pazifik 1020 km, Atlantik 211 km
  • Ausdehnung von Costarica: Nord-Süd 464 km, Ost-West 259 km
  • höchster Berg: Cerro Chirripó Grande mit 3839 m
  • Feiertag: 15. September, Unabhängigkeitstag (1821 von Spanien), die ganze Woche ist eine patriotische Woche- bis zum nächsten 15.09 sind es noch:
  • 0day
  • 00hours
  • 00min
  • 00sec

Klima und Temperaturen in Costarica:

Costa Rica liegt in der tropischen Klimazone, und die Temperaturen sind ganzjährig etwa konstant. Das Klima richtet sich dort nach der Höhenlage und Niederschlagsmenge. Die Trockenzeit dauert theoretisch von Dezember bis April auf der pazifischen Seite. Ab Mai ist überwiegend mit Winden aus südwestlicher Richtung zu rechnen, die auf der Pazifikseite von Costa Rica für Niederschläge sorgen. Tropische Tiefdruckgebiete sorgen im karibischen Tiefland jedoch für Regen. Im pazifischen Becken Costa Ricas herrscht somit wechselfeuchtes Klima mit einer mehrere Monate andauernden Trockenzeit. Da sich jedoch das gesamte Weltklima ändert, kann man das Klima nicht mit Sicherheit voraussagen.

Alles in allem ist Costa Rica ein Land, welches an sich zu jeder Zeit bereist werden kann, ohne großartig auf das Klima oder spezielle Krankheiten achten zu müssen, nur muss man unter Umständen in den Monaten September und Oktober mit mehr Niederschlägen rechnen.

Umweltschutz in Costa Rica:

Costa Rica ist in Umweltschutz weltweit führend. Schutzgebiete wie Nationalparks und Bioreservate machen mehr als ein Viertel der Landesfläche aus. Es ist das erste tropische Land, das die Entwaldung umzukehren sucht.

Die Wirtschaft beabsichtigt durch eine gemeinsame Anstrengung mit der Regierung unter Luis Guillermo Solis das kleine mittelamerikanische Land zum ersten Land zu machen, das seine CO2 Emissionen bis 2021 auf null senkt. In Costa Rica ist der Export von Bananen, neben dem Tourismus, eine der Hauptdevisenquellen.

 

aeropuerto Huan Santamaria, SJO

internationaler Flughafen Juan Santamaria, Costa Rica

in der Regel landet man als Besucher hier

tortuguero nationalpark

unterwegs im Tortuguero Nationalpark

ein klassisches Ziel in Costa Rica

bananen

Landwirtschaft in Costa Rica

in der Karibik erstrecken sich viele Bananen Plantagen

krokodil im Rio Tarcoles

Krokodile wird man an vielen Flüssen zu sehen bekommen

Diese Tiere sind in Costa Rica keine Seltenheit

tucan, tiere in costa rica

in freier Natur zu sehen

der Tucan ist häufig anzutreffen

nebelwald monteverde

im Nebelwald in Costa Rica

der Nebelwald ist ein sehr interessantes Ziel in höheren Lagen von Costa Rica

TOP